Aktuelle Informationen zu den Einreisebestimmungen

Informationen für Nicht-thailändische Staatsbürger

 

Wer darf einreisen?

 

Zusätzlich zu den bisher schon bestehenden Personengruppen von nicht-thailändischen Staatsangehörigen (wie z.B. Ehepartner, Inhaber einer Arbeitserlaubnis, Daueraufenthalt usw.) dürfen nun drei weitere Gruppen von Reisenden unter bestimmten Bedingungen nach Thailand einreisen: Dazu gehören Touristen, Pensionisten ab 50 Jahre Kurzzeit-Geschäfts-reisende/Investoren, Besitzer von Eigentumswohnungen oder Häusern und Inhaber eines "O-A"-Visums (langfristiger Aufenthalt).

 

 

ACHTUNG!

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen hat die thailändische Regierung die Quarnatänepflicht wieder für alle Personen (auch für Personen, welche bereits vollständig geimpft sind) wieder auf 14 Tage angehoben.  Die Einreisebestimmungen gelten ab 6. Mai. 2021 Reisende, die vor dem 6. Mai 2021 in Thailand ankommen, dürfen sich nach wie vor in die 10-tägige Quarantäne begeben. Das Quarantäne-Hotel muss für 15 Nächte gebucht werden. Das Mitführen des "Fit to Fly Certificate" ist ebenfalls seit 1. April 2021 nicht mehr verpflichtend. Jedoch kann es sein, dass dieses von den einzelnen Fluggesellschaften nach wie vor verlangt wird.

 

 

ACHTUNG!

Die Visafreie Einreise ist wieder erlaubt. Bei der Einreise ohne Visum erhält man nun 45 Tage, allerdings besteht auch hier die Quarantänepflicht in einem der dafür vorgesehenen Hotels für 14 Tage bzw. 15 Nächte und die Beantragung eines COE (Certificate of Entry), sowie der negative PCR-Test sind ebenfalls verpflichtend. Die Durchreise ist noch nicht erlaubt. Des Weiteren ist nun verpflichtend die Registrierung über die App "ThailandPlus", diese kann über den Appstore und Google Play runtergeladen werden. Mehr Infos unter https://thailandplus.in.th/en/faq-2/.

Aufgrund der zweiten Covid-19 Welle in Thailand, haben die Provinzbehörden zu unterschiedlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie gegriffen. Diese betreffen unter anderem auch die Grenzüberschreitungen zwischen den Provinzen und verpflichten auch in bestimmten Fällen zu einer häuslichen Quarantäne. Sollte die Provinz nach der vorgeschriebenen 14-tägigen Quarantäne sofort gewechselt werden, so reicht es zumindest für Phuket aus, die Bestätigung des ASQ Hotels vorzulegen um eine weitere Quarantäne zu verhindern.

Weitere wichtige und ausführlichere Informationen finden Sie auf der Webseite der Königlich Thailändischen Botschaft Wien

 

Was wird im Allgemeinen für die Einreise benötigt?

 

1. Gültiges Visum (die Einreichung eines Visaantrags ist nur nach Terminvereinbarung möglich)

 

2. Krankenversicherung, welche eine Covid-19 Behandlung inkludiert mit einer Versicherungssumme von mindestens 100.000 USD (Eine Liste sowie Mustervorlagen von Versicherungen finden Sie am Ende der Seite) Eine Versicherung, welche trotz der weltweiten Reisewarnung durch das österreichische Außenministerium in Thailand gültig ist, kann online unter http://covid19.tgia.org abgeschlossen werden.

 

3. "Certificate of Entry" ausgestellt von der Königlich Thailändischen Botschaft Wien, (die Beantragung erfolgt online unter https://coethailand.mfa.go.th/)

 

4. Buchung des Quarantäne Hotels (Liste der aktuellen Quarantäne-Hotels am Ende der Seite)

 

5. Negativer Covid-19 PCR-Test (das Ergebnis darf bei der Abreise nicht älter als 72 Stunden sein)

 

6. Download und Registrierung der Thailand Plus App (mehr Informationen unter https://thailandplus.in.th/en/faq-2/)

1. Schritt Beantragung des Visums:

 

Die Konsulate sind wieder berechtigt, sowohl Touristenvisa (TR) als auch Non-Immigrant "O" mit jeweils einmaliger Einreise  auszustellen. Es können nur Visa an österreichische Staatsbürger oder an Personen mit Wohnsitz in Österreich unter Vorlage des Meldezettels ausgestellt werden.

Visa können nur bei der Königlich Thailändische Botschaft Wien beantragt werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Touristen Visum mit einer Einreise

 

Das Touristen Visum berechtigt zu einem Aufenthalt bis zu 60 Tagen ab der Einreise und kann vor Ort auf der Immigration um weitere 30 Tage verlängert werden.

 

Erforderliche Unterlagen

 

-  Ein ausgefülltes Visa- Antragsformular

-  Passfoto

-  Reisepass mit einer Mindestgültigkeit von 6 Monaten ab Einreisetag

-  Finanzierungsnachweis (Kontoauszug oder monatliches Einkommen)

- Visagebühren: 35€

 

Die Flug- sowie Hotelbuchung sind für die Beantragung eines Visums derzeit nicht notwendig, jedoch sollte beachtet werden, dass das Visum ab Ausstellungsdatum eine Gültigkeit von 90 Tagen hat und die Einreise innerhalb dieses Zeitraums stattfinden muss.  

 

 

Non-Immigrant Visum Kategorie „O“ mit einer Einreise

 

Das Non-Immigrant „O“ Visum berechtigt zu einem Aufenthalt von bis zu 90 Tagen ab der Einreise. Das Non-Immigrant „O“ (mit einmaliger Einreise) gibt es augenblicklich nur für berechtigte Personen wie z.B. Ehepartner von thailändischen Staatsbürgern, Ehegatten von Arbeitserlaubnisinhabern und seit 14.11.2020 auch für Pensionisten ab 50 Jahre.

 

Erforderliche Unterlagen

 

-  Ein ausgefülltes Visa-Antragsformular

-  Passfoto

-  Reisepass mit einer Mindestgültigkeit von 6 Monaten ab Einreisetag

-  Finanzierungsnachweis (Kontoauszug oder monatliches Einkommen)

- Visagebühren: 70€

 

Familienangehörige müssen noch zusätzlich die Heiratsurkunde oder Geburtsurkunde der Kinder vorlegen.

 

Personen über 50 Jahre, die keine thailändischen Familienangehörige haben, benötigen bei der Antragstellung zusätzlich den Pensionsnachweis in Höhe von mindestens 1000€ (sollte dieser Betrag nicht nachgewiesen werden können, wird noch zusätzlich ein Kontoauszug von 5.000€ benötigt)

und

den Nachweis einer Krankenversicherung für die gesamte geplante Aufenthaltsdauer in Thailand mit folgender Deckung:

- Ambulante Leistungen mit einer Versicherungssumme von nicht weniger als 40.000 THB oder 1.300 EUR,

  und

- Stationäre Leistung mit einer Versicherungssumme von mindestens 400.000 THB oder 13.000 EUR. 

Diese Versicherung ist entweder in einer Polizze mit der zusätzlichen Reiseversicherung über mind. USD 100.000,00 die Covid19 einschließt oder gesondert nachzuweisen.

 

Long-Stay Visa der Kategorie O-A können nur bei der thailändischen Botschaft Wien beantragt werden. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: https://www.thaiembassy.at/index.php/en/type-of-visa/non-immigrant-visa-o-a-long-stayretirement-stay-visa-auf-deutsch

 

Non-Immigrant der Kategorie „B“ mit einer Einreise

 

Das Non-Immigrant „B“ Visum mit einer Einreise berechtigt zu einem Aufenthalt von bis zu 90 Tagen ab der Einreise. Es kann von Personen beantragt werden, die zu geschäftlichen Zwecken nach Thailand reisen möchten und aufgrund der aktuellen Lage auch von Personen, die in Thailand entweder Eigentumswohnungen oder Häuser besitzen. Weiters von Personen, die entweder Staatsanleihen oder ein thailändisches Bankkonto mit einem Nennwert von nicht weniger als 3 Millionen Baht (ca. EUR 80.000) vorweisen können.

 

Erforderliche Unterlagen

 

-  Ein ausgefülltes Visa-Antragsformular

-  Passfoto

-  Reisepass mit einer Mindestgültigkeit von 6 Monaten ab Einreisetag

- Kontoauszug mit einem Guthaben der letzten 6 Monaten mit mindestens EUR 15.000 vorlegen. Der Kontoauszug muss den Namen des Antragstellers als Kontoinhaber ausweisen oder alternativ kann auch anstelle eines persönlichen Bankkontos die Garantieerklärung des Unternehmens vorgelegt werden, dass alle Reisekosten des Antragstellers, mindestens 15.000 Euro, vom Unternehmen übernommen werden.

-  Entsendungsschreiben des österreichischen Unternehmens oder Einladungsschreiben des Unternehmens in Thailand

- Visagebühren: 70€

 

Weitere Informationen

 

Das "Special Tourist Visa - STV" (90 Tage + 2 x Verlängerung zu je 90 Tage) ist nur auf der Thailändischen Botschaft Wien erhältlich.

 

2. Schritt Beantragung des Certificate of Entry (COE) in 2 Phasen

 

Nach Erhalt des Visums kann die Beantragung des COE über die neue Online-Plattform erfolgen https://coethailand.mfa.go.th/. Bei der Beantragung des COE muss jeder Antragsteller die Kategorie wählen, der er angehört, und er erhält maßgeschneiderte Informationen darüber, welche Dokumente er einreichen muss. Dieses Antragsverfahren ist zwei Phasen unterteilt, Registrierung & Bestätigung. Eine detaillierte Erläuterung des Verfahrens finden Sie hier: https://www.thaiembassy.at/en/coe.html#E

 

Informationen für Thailändische Staatsbürger

 

Nächste Repatriierung für Thailänder am 30. Dezember 2020

 

Die Botschaft in Wien organisiert derzeit den 6. Rückführungsflug für thailändische Staatsangehörige am Samstag, den 30. Dezember 2020 mit Austrian Airlines. Diejenigen Thailänder, die an diesem Flug teilnehmen, werden berechtigt sein, kostenlos in staatliche Quarantäne zu gehen.Interessierte thailändische Staatsbürger können sich über die Facebook-Seite der Botschaft (www.facebook.com/RoyalThaiEmbassyVienna) informieren.

 

Nützliches

 

Adressen in Thailand

 

Visa-Verlängerungen oder Anträge für Daueraufenthalte können beantragt werden beim:

Immigration Office Thailand
50 Soi Suan Plu, South Satorn Rd., Yannawa, Bangkok 10120
Tel.+66-2-287 3101 bis -3110, Fax +66-2-287 1310

Informationen über Verlängerung bzw. Wandlung von Visa

 

Business-Visa Verlängerung und Arbeitserlaubnis für Geschäftsreisende und Investoren bei:

One-Step Service Center
Krisda Plaza, 207 Rachadapisek Road, 3rd Floor, Dindaeng, Bangkok 10310
Tel. +66-2-693-9333 bis -9339
 

 

Wichtige Links:

 

Covid-19 Versicherung: http://covid19.tgia.org

 

Online-Plattform zur Beantragung des COE: https://coethailand.mfa.go.th/

 

Informationen zur ThailandPlus App: https://thailandplus.in.th/en/faq-2/

ASQ-and-ALQ-list.pdf
PDF-Dokument [133.5 KB]

Versicherungen und Mustervorlagen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Maximilian Coreth