News

Informationen zu Covid-19

 

Auf Grund der Covid-19 Pandemie wird folgenden Staatsangehörigen kein Visa on Arrival (VoA) mehr gewährt:
Bulgaria, Bhutan, People´s Republic of China, Cyprus, Ethiopia, Fiji, Georgia, India, Kazakhstan, Malta, Mexiko, Nauru, Papua New Guinea, Romania, Russia, Saudi Arabia, Chinese Taipei, Uzbekistan, Vanuatu.

Des Weiteren wird die Visumfreiheit für folgende Staatsangehörige vorübergehend ausgesetzt:
Italy, Hong Kong SAR, Republic of Korea.

Diese Maßnahmen sind vorerst gültig von 13. März 2020 bis 30. September 2020.

 

 

 

 

Zusätzlich benötigte Dokumente bei der Einreise:

  • Gesundheitszeugnis (nicht älter als 72h; sog Fit-to-fly-Bescheinigung)
  • Negatives Covid-19 Testergebnis (nicht älter als 72h)
  • Reiseversicherung mit Mindestdeckungssumme iHv 100 000 USD in Thailand + Abdeckung einer Erkrankung an Covid-19

 

Die thailändische Zivilluftfahrtbehörde hat mit Ausschreiben von 2. Juli das Verbot des Anlandens kommerzieller Flüge faktisch bis auf Weiteres verlängert. Ausgenommen davon sind militärische und Staatsflüge, Rettungs-, Notfall-, Cargo- sowie Repatriierungsflüge. Bestehende Flugtickets werden mit aller Wahrscheinlichkeit nach verschoben oder storniert.

 

Folgende Personen dürfen in Thailand momentan einreisen:

 

1. Ehepartner, Eltern oder Kinder von thailändischen Staatsangehörigen;

2. Ausländer mit einem gültigen Aufenthaltstitel für Thailand oder der Erlaubnis, sich in Thailand niederzulassen;

3. Ausländer, die eine gültige Arbeitserlaubnis für Thailand  sowie deren Ehepartner und Kinder;

4. Schüler/Studierende von Bildungseinrichtungen in Thailand, die von thailändischen Behörden zugelassen sind, einschließlich ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten mit Ausnahme von Schülern privater Einrichtungen;

5. ausländische Gesundheitstouristen sowie deren Begleitperson (ausgenommen für COVID-19 Behandlungen);

6. Personen in diplomatischen oder konsularischen Vertretungen oder im Rahmen internationaler Organisationen oder Vertreter ausländischer Regierungen oder Behörden, die ihre Aufgaben in Thailand wahrnehmen, oder andere Personen in internationalen Behörden, denen das Außenministerium die Erlaubnis in Bezug auf die Notwendigkeit erteilt hat, einschließlich ihrer Ehepartner, Eltern oder Kinder

7. Ausländer, wie z.B. jene, denen die Erlaubnis zur Einreise nach Thailand im Rahmen von Sondervereinbarungen mit anderen Ländern erteilt wurde; Fahrzeugführer und Besatzungsmitglieder von Fahrzeugen, die im Rahmen ihrer Mission nach Thailand einreisen müssen, mit einer klaren planmäßigen Abreisezeit; und andere in den Verordnungen festgelegte ausgenommene Personen.

 

Touristen, Pensionisten und andere Personen, die nicht in den obigen Kategorien genannt sind, ist eine Einreise nach Thailand nicht erlaubt, auch wenn gültige Visa bestehen.

 

Alle in Thailand anlandenden Passagiere werden ungeachtet ihrer Staatsangehörigkeit einer 14-tägigen staatlichen Quarantäne unterstellt.

 

Personen, die zur Einreise berechtigt sind, benötigten ein Certificate of Entry (COE), das Sie bei der thailändischen Botschaft in Wien beantragen können. Klicken Sie hier für weitere Informationen über die Beantragung eines COE.

 

Weitere wichtige Informationen finden Sie auf der Seite der thailändischen Zivilluftfahrtbehörde und auf der Seite des österreichischen Außenministeriums.


 


 

 

 

Wichtige Informationen für Österreicher, die sich momentan in Thailand aufhalten.
 

 

Wichtige Informationen für Ausländer, die sich momentan in Thailand aufhalten.

 

 

Änderungen der Visa- bzw. Einreisebestimmungen

 

Das Thailändische Konsulat Salzburg teilt mit, dass seit 1. Jänner 2017 die Visafreie Einreise über dem Landweg nur mehr 2 mal pro Kalenderjahr möglich ist. Zudem dürfen die Konsulate Visa nur mehr an Personen mit österreichischer Staatsbürgerschaft oder Personen mit Wohnsitz in Österreich ausstellen.

Neuer König wurde proklamiert

 

Die thailändische Nationalversammlung hat seine königliche Hoheit,  Kronprinz Maha Vajiralongkorn  „eingeladen“ neuer König des Landes zu werden. Dieser hat am 28. November 2016 diese Einladung angenommen und wurde zum neuen König Rama X. proklamiert. Seine offzielle Krönung findet frühestens im Oktober 2017 statt, nachdem die einjährige Zeit der Trauer um den im Oktober 2016 verstorbenen Monarchen Bhumibol Adulyadej endet.

Ableben von König Bhumibol

 

Das Königlich Thailändische Konsulat Salzburg teilt in tiefer Trauer mit, dass Seine Majestät König Bhumibol Adulyadej am 13. Oktober B.E. 2559 (2016), um 15:52 Uhr, im 89. Lebensjahr und im 70. Jahr seiner Regentschaft friedlich entschlafen ist. Zu Ehren Seiner Majestät wurde eine Einjährige Staatstrauer ausgerufen. Touristen sollten daher auch folgende Informationen beachten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Maximilian Coreth